04.09.2018

50 Jahre Werbering Kempen

Ein kleiner Blick zurück


Die Altstadtfeste gehören im Mai in Kempen einfach dazu. Auch 1999 standen viele Buden auf dem Buttermarkt und luden zum Bummeln und Shoppen ein.
Die Altstadtfeste gehören im Mai in Kempen einfach dazu. Auch 1999 standen viele Buden auf dem Buttermarkt und luden zum Bummeln und Shoppen ein.
In 50 Jahren ist viel passiert. Adrian Zirwes, bis vor Kurzem im Werbering-Vorstand aktiv, hatte zum Werbering-Jubiläum in der Sparkasse eine Ausstellung über die bewegte Geschichte der Händlergemeinschaft zusammengestellt. Von Anfang an war der Werbering eine Erfolgsgeschichte. Bereits nach der Gründungsversammlung wollten 34 Einzelhändler mitmachen. Mittlerweile sind es 110 Mitglieder – dazu 70 Förder- und Gastronomiemitglieder. 

Reinhard Stein war von 1998 bis 2014 Vorsitzender des Werberings. In seinem Geschäft Spielwaren Stein stöberten besonders die kleinen Kempener früher gern – bis ein Brand das Gebäude 2011 zerstörte.
Reinhard Stein war von 1998 bis 2014 Vorsitzender des Werberings. In seinem Geschäft Spielwaren Stein stöberten besonders die kleinen Kempener früher gern – bis ein Brand das Gebäude 2011 zerstörte.
Musik ist immer dabei. Bei den Altstadtfesten wird traditionell ein buntes Bühnenprogramm geboten. Vor zehn Jahren zum 40-jährigen Bestehen war Guildo Horn Stargast.
Musik ist immer dabei. Bei den Altstadtfesten wird traditionell ein buntes Bühnenprogramm geboten. Vor zehn Jahren zum 40-jährigen Bestehen war Guildo Horn Stargast.
Sieben Vorsitzende hatte die Gemeinschaft bisher: Willy Kleinebrecht, Otto Birkmann, Johannes Schmitz, Herbert Krahn, Reinhard Stein und Armin Horst, der den Werbering seit 2014 anführt.

Auch das WZ-Archiv hat einige Highlights der vergangenen Jahrzehnte zu bieten. Diese hat der Werbering der Stadt ja am laufenden Band beschert. Die Weihnachtsmärkte und Verlosungen sind da zu nennen. Die Weihnachtsverlosung ist auch schon 50 Jahre alt und lockte die Kempener Bürger von Anfang an zur „Jagd nach den Verlosungsmarken“, wie die WZ 1968 zu berichten wusste. 

Herbert Krahn war von 1987 bis 1998 Werbering-Chef und lud in dieser Funktion die Besucher ein: „Treten Sie ein, Kempen erwartet Sie.“
Herbert Krahn war von 1987 bis 1998 Werbering-Chef und lud in dieser Funktion die Besucher ein: „Treten Sie ein, Kempen erwartet Sie.“
Bei den Weihnachts aktionen des Werberings gab es immer einen Grund zur Freude – auch bei Reinhard Stein (hinten l.) und Herbert Krahn (hinten, 3. v. l.).
Bei den Weihnachts aktionen des Werberings gab es immer einen Grund zur Freude – auch bei Reinhard Stein (hinten l.) und Herbert Krahn (hinten, 3. v. l.).
Feste, wie das Altstadtfest mit seinem tollen Bühnenprogramm, gehören auch schon lange zu den fixen Terminen im Kempener Kalender. Immer wieder holte der Werbering Stars in die Thomasstadt. Uschi Glas präsentiere sich 1969 bei einer Modenschau im Rathaus. Ein „fulminantes Fest“ wurde zum 30-Jährigen gefeiert, bei dem unter anderem die Höhner auf der Bühne standen.

Im Jahr 2003 sangen die Bläck Fööss in Kempen. Zum 40. Geburtstag stand Schlager-Kultstar Guildo Horn auf der Buttermarktbühne. Und auch nach dem Festwochenende zum 50-Jährigen ist bestimmt lange noch nicht Schluss.

Hör-Center Ralf Pielartzik
Timmermanns Kamine
Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG
Datenschutz