Salonfestival im Küchenstudio Bülles in Kempen

Wir in Kempen:Salonfestival im Küchenstudio Bülles in Kempen

Bei Bülles werden individuelle Küchenträume wahr, und auch die Kultur fühlt sich im stilvollen Ambiente wohl.

Eine tiefschwarze Küche mit vielen Detail-Highlights begrüßt die Kunden, kaum dass sie die Räume von „Bülles – Der Küchenmacher“ betreten haben. Ein Stückchen weiter ziehen die pfiffige Miniküche oder auch Fronten in Betonoptik die Blicke auf sich. Ausgefallene Dunstabzugshauben, die Funktion und Design vereinen, lassen Besucher genauso staunen wie die Ordnungs- und Techniksysteme, die sich hinter Schranktüren verstecken.

Bei Bülles im Arnoldhaus erwarten den Besucher auf rund 1000 Quadratmetern in einem einmaligen Ambiente exquisite Küchen mit modernster Technik. Lichtdurchflutet präsentieren sich die Räume in den ehemaligen Fabrikhallen, vom Unternehmen stilsicher hergerichtet. Wände mit altem, freiliegendem Feldbrandklinker, weiß gekalkte Gewölbedecken, gewaltige Eisenträger, dazu die ehemalige, an der Decke verlaufende Produktionsstraße, in Lichtsilber gestrichen – allein die Ausstellungsräume sind charakteristisch und geben den Ausstellungsstücken viel Raum.

Bekannte Marken treffen zusammen. So sind es im Küchenbereich unter anderem Warendorf, Next125, Häcker, Siemens, Gutmann, Gaggenau, Bora oder auch Miele. „Wir bieten hochwertige Einbauküchen vom Basic-Segment bis hin zur Luxusküche an. Bei uns kommt nichts von der Stange, jeder Kunde erhält sein persönliches Unikat“, hebt Bastian Möller, Studioleiter des Unternehmens, hervor. Ob kleine oder große Küche, zusammengestellt aus dem günstigeren Basis-Bereich oder hochedel und mit allen topaktuellen Raffinessen versehen – die gute Beratung mit Besuch vor Ort, die hohe Qualität und das sorgfältige Arbeiten sind immer gegeben. Abschließend sorgt das hauseigene Montageteam für perfekte Umsetzung. Alles kommt aus einer Hand. Komplette Wohnkomponenten können ebenfalls realisiert werden.

Mit dem Monat Mai starten bei Bülles auch wieder die Kochvorführungen, bei denen Dampf- und Dialoggarer von Fachleuten praktisch vorgestellt werden. Dann wird im Küchenstudio gekocht und die Teilnehmer lernen die Methoden und Möglichkeiten des Dampfgarnens und des völlig neuen Dialoggarens kennen. „Ein Dampfbackofen kann in jeder Küche nachgerüstet werden. Der bestehende Backofen wird einfach ausgetauscht. Natürlich gibt es auch reine Dampfgarer, so groß wie eine Mikrowelle, die lediglich an die Steckdose angeschlossen werden“, erklärt Bastian Möller.

Auch Kultur gibt es bei Bülles. Der aktuellen Hüsch-Ausstellung folgen Werke von Christa Riemann und Andreas Zühlke. Zum Salonfestival sind am 21. Mai besondere Gäste vor Ort: Schauspielerin Katharina Pütter und der New Yorker Jazz-Kontrabassist Martin Wind ab 19 Uhr mit einer Kombination aus Lesung und Musik. Karten: www.salonfestival.de.

Arnoldstraße 13e/f in Kempen
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 10-19 Uhr sowie Sa. 10-16 Uhr.
Am ersten Sonntag im Monat: Schau von 11-16 Uhr.
www.buelles-kempen.de.